Train the Trainer

Trainingskonzept und Lernziele

Die Einbindung der Mitarbeiter – Betroffene werden zu Beteiligten – ist einer der Grundpfeiler für die erfolgreiche Einführung von Lean Management. Dazu sollte der Lean Experte in der Lage sein, die Grundlagen des Lean Thinking und der angewandten Lean Methoden anschaulich zu vermitteln, Mitarbeiter zu begeistern und sie zu motivieren, Lean Aufgaben durchzuführen. Die Unterstützung der Mitarbeiter bei dem Aufbau von Lean Kompetenz und eigener Lösungsfindung gehört ebenso zu seinen Aufgaben. Dazu werden im Training geeignete Werkzeuge und Vorgehensweisen vermittelt.

Inhalte im Überblick

  • TttGrundlagen und Wirkungsweise des Train-the-Trainer-Konzepts
  • Sokratische Fragetechnik
  • Coaching und Mentoring
  • Umgang mit kritischen Situationen und Widerständen
  • Erfolgsfaktor Kommunikation – Störungen und Vorgehensweise
  • Lean Methoden erfolgreich vermitteln
  • Grundlagen der Motivation
  • Moderation von Gruppen und Teambildung

Ihr Nutzen

  • Sie können die Grundgedanken des Lean Management-Ansatzes vermitteln
  • Sie motivieren Mitarbeiter, die Lean Prinzipien umzusetzen
  • Sie moderieren und steuern Gruppen in Lean Projekten
  • Sie unterstützen Mitarbeiter bei der Durchführung von Lean Aufgaben auf Arbeitsplatzniveau oder bei einfachen Prozessoptimierungen
  • Sie geben Hilfe zur Selbsthilfe und unterstützen bei der eigenen Lösungsfindung

Zielgruppe

  • Fach- und Führungskräfte, die umfangreichere Lean Projekte steuern

Termine

  • 10.-11.12.2019

Seminarzeiten

  • 1. Tag: 9:00 – 17:00 Uhr
  • 2. Tag: 8:00 – 16:00 Uhr

Veranstaltungsort

  • Ruhr-Universität Bochum

Teilnahmegebühr

  • 1.195,- Euro inkl. Trainingsunterlagen, Verpflegung und Teilnahmebescheinigung der Hochschule