Digital Expert

Trainingskonzept und Lernziele

Zielsetzung des Trainings ist es, für die Teilnehmer Top Lean Know-how im digitalen Kontext einsatzreif und dabei entstehende Synergien erkennbar zu machen. Die Teilnehmer sollen die Sprache der Digitalisierung erlernen und konkrete Beispiele im digitalen Wertstrom erleben.
Die erlebten Lösungen der Digitalisierung und der Blick auf aktuell in der Entwicklung befindliche Trends bilden eine Grundlage für die Gestaltung des Transfers im eigenen betrieblichen Umfeld.
Das Training findet in der Lern- und Forschungsfabrik statt und zeigt Möglichkeiten auf, wie sich digitale Lösungsmöglichkeiten mit Lean Ansätzen im digitalen Wertstrom verbinden. In Form von Gruppenarbeit, Fallbeispielen und Übungen werden die Lerninhalte praxisnah vermittelt. Das Lean Know-how wird durch die Praxisaufgabe im eigenen Unternehmen aktiv trainiert.
Als Ergebnis können die Teilnehmer Wertstrompotenziale mit digitalen wie auch Lean Hebel identifizieren, die Bandbreite der digitalen Lösungsmöglichkeiten als Chancen erkennen und den Transfer in das eigene betriebliche Umfeld vordenken. Das Training schließt mit einer schriftlichen Prüfung zum zertifizierten „Digital Expert“ ab.

Inhalte

Inhalte Digital Expert

Ihr Nutzen

  • Sie verbinden digitale Lösungsmöglichkeiten mit Lean Potenzialen
  • Sie erleben reale Umsetzungen der Digitalisierung
  • Sie sind in der Lage, Verschwendungen im digitalen Wertstrom zu erkennen und daraus Verbesserungsprojekte abzuleiten
  • Sie verfügen über Kompetenzen zur Umsetzung von Verbesserungsmaßnahmen
  • Sie führen ein Digitalisierungsprojekt im Lean Wertstrom mit Feedback durch die Referenten durch
  • Sie diskutieren die Potenziale der Digitalisierung i.V.m. Lean und gewinnen Sicherheit in der Argumentation

Zielgruppe und Voraussetzungen

Das Training richtet sich an Fach- und Führungskräfte, Digitalisierungsverantwortliche wie Lean Experts aus dem Bereich Produktion und den Schnittstellen zu Supportbereichen.

Voraussetzungen für das Zertifikat der Ruhr-Universität sind die eigenständige Durchführung einer Praxisaufgabe sowie ein erfolgreicher schriftlicher Wissenstest über die Seminarinhalte.

Termin   

  • 09.-11.04.2019 (Teil I)
  • 21.-22.05.2019 (Teil II)

Seminarzeiten

  • 1. Tag: 9:00 - 17:00 Uhr (Teil I+II)
  • 2. Tag: 8:00 - 17:00 Uhr (Teil I+II)
  • 3. Tag: 8:00 - 16:00 Uhr (Teil I)

Veranstaltungsort

  • Ruhr-Universität Bochum

Teilnahmegebühr

  • 2.995,- Euro inkl. Trainingsunterlagen, Verpflegung und Zertifikat „Digital Expert“ der Ruhr-Universität Bochum